Samstag

17:20 H

Offical Website
Visit
"

Act Info

_

Hätten wir kochen wollen, wären wir Köche geworden. Wollten wir aber nicht! Dank Mama, Tiefkühlkost und Lieferdiensten kam kochen nie in Frage. Stattdessen sind wir Musiker geworden. Könnt ihr Euch denken warum? Genau, weil wir keine Köche werden wollten.
So oder so ähnlich könnte eine Erklärung klingen, wenn man uns fragt, warum wir Musik machen. Ehrlich gesagt haben wir keine Ahnung warum wir tun was wir tun. Klar, könnten wir uns an dieser Stelle was aus den Fingern saugen: „Musik ist unser Leben!“ oder „Einfach weil wir Bock drauf haben!“. Natürlich ist an beiden Aussagen was dran, aber ist das die Antwort auf die Frage „warum“?

Eher nicht. Wir könnten noch Jahre überlegen wieso, weshalb und warum wir Musik machen. Aber hätten wir Lust über den Sinn von etwas nachzudenken, wären wir Philosophen geworden. Was wir jedoch wissen und da gibt’s nichts dran zu rütteln: Wir machen Musik, weil’s ein sau geiles Gefühl ist! 

Wir haben zwar keine Garage in der wir proben, trotzdem passt die Bezeichnung Garagenrock super zu unserer Musik. Weg von Komplexität, hin zur Devise, dass ein Song auch ohne viel Schnickschnack gut sein kann. Auch eine Bassline hat es verdient gehört zu werden und sollte nicht untergehen in einem Meer aus musikalischen Accessoires. 
Unser Sound erinnert an Punkrock, aber der Pop in unseren Songs lässt sich auf keinen Fall verleugnen. Unsere Musik ist beeinflusst von Bands wie den Donots, The Muffs, Anti Flag, den Sex Pistols, den Beatles, Green Day und natürlich kommt man um die Ramones nicht herum! 

In unseren Songs setzen wir uns mit allem Möglichen auseinander. Oft geht es um Erfahrungen die wir gemacht haben. Vom Zoff mit dem hässlichen Typen, der sich an deine Freundin ran macht, bis hin zu ernsteren Dingen, die wirklich scheiße sind und dein Leben grundlegend verändern können. Der Alltag ist dabei die beste Inspiration.
Konzerte sind beim dem Ganzen das wichtigste für uns. Kaum etwas fühlt sich intensiver an, als mit den eigenen Songs auf der Bühne zu stehen und die Menschen vor einem zu bewegen. Das ist mit Sicherheit einer von tausend Gründen, warum wir tun was wir tun.