Sonntag

17:20 H

Offical Website
Visit
"

Act Info

_

„Grooves für die Jahrtausendwende“ …
… schrieb das Musikmagazin Gaffa zur Veröffentlichung der Final Virus Debut-CD ‚Break Out Now‘ und der Metal Hammer sah in der Band ein „Synonym dafür, dass dass es zwischen Metal, Hardcore, Hardjazz und New Pop keine Grenzen gibt.“
Jazzpodium beschrieb ihre Scheiben als „[…] wilde, zappaeske Musik. Eine aufregende Mischung von Crossover à la ‚Rage Against The Machine‘ und hartem groovigen Funk à la ‚Defunkt'“, das Magazin Eclipsed sprach von „einer der wohl ohne Übertreibung besten Bands des bekannten Musikuniversums.“

Seit 20 Jahren gilt die „Kultband“ FINAL VIRUS als „eine der innovativsten Bands Deutschlands“ (beides Westfälische Rundschau). Zu diesem Anlass spielt FINAL VIRUS ein ‚Best Of‘ ihrer zahlreichen Alben – gemeinsam mit den ans musikalische Herz gewachsenen Freunden:
Missi Wainwright-Schneider (Stimme)
Yavuz Duman (Trompete)
Patros Jäger (Saxophon)
Martin „Doc“ Mersmann (Analoge Synths)

FINAL VIRUS sind
Peter Sonntag (Bass)
Reno Schnell (Gitarre)
Max Sonntag (Schlagzeug)
Markus Plum (Posaune)

DURP-Magazin: „Noch was? Ach ja, man covert ‚Epitaph‘ von King Crimson, und das gleich in zwei Versionen. Und mal ehrlich – wer so was macht, das können doch keine schlechten Menschen sein? Oder?“